31.08.2020
Wir stellen vor... Paul, David und Kalle - unsere Nachwuchs-Judokas.
Während die zwei Freunde Paul und David uns beim Tag der offenen Tür ihrer Schule kennengelernt haben, wurde Kalle von seinem Freund Nico auf den Geschmack gebracht. Wir freuen uns auf Euch und hoffen, Ihr habt weiterhin viel Spaß bei uns.

30.07.2020

Wir nehmen das Training wieder auf - natürlich angepasst an die aktuelle Corona-Situation. Dennoch freuen wir uns auf die neue Trainingsstätte in der Sporthalle der Realschule II in der Heinrich-Heine-Straße. 

Heute durften wir schon einen ersten Blick riskieren und dürfen sagen: Die Halle ist toll geworden!

14.03.2020

Aufgrund der aktuellen Lage bzgl. des Corona-Virus sehen auch wir uns in der Verpflichtung den Trainingsbetrieb bis auf weiteres einzustellen.

07.03.2020

Der 2. Tageslehrgang des JVMV für die U13/U15/U18 stand an und wir waren zu Gast beim ASIA SPORT in Neubrandenburg. Die Trainingsbedingungen und die Organisation waren sehr gut. Auch die Anregungen des Gasttrainers aus Hamburg gaben Anreize, welche im späteren Training im eigenen Dojo wieder aufgenommen werden können. Vielen Dank für den Tag, unsere vier Sportler hatten ihren Spaß dabei. 

25./26.01.2020

Landeseinzelmeisterschaften in Greifswald: Am Samstag startete Luca in der U18 und glänzte mit seiner Leistung. Während er in der ersten Runde noch von einem Freilos profitierte, erkämpfte er sich in den nächsten zwei Kämpfen den Einzug ins Finale. Erst hier unterlag er seinem Gegner, machte es ihm aber alles andere als leicht. Somit freuen wir uns mit Luca über einen bärenstarken 2. Platz.

Taggleich startete Erik erstmals bei einer LEM in der U21. Laut ihm selbst ist dieser Sprung in die neue Altersklasse bisher die größte Herausforderung für ihn. Ganz angekommen ist Erik in der U21 auch noch nicht und musste sich in seinen drei Kämpfen geschlagen geben.

Auch Mia und Maarten starteten am Sonntag erstmals in einer neuen Altersklasse, in der U15 als jüngster Jahrgang. Heute ging es vorallem darum Erfahrungen zu sammeln und ein Gefühl dafür zu bekommen. Das haben sie auch getan, für eine Platzierung reichte es bei beiden  noch nicht. 

19.01.2020

Wir gratulieren der Mia zu einem tollen 2. Platz in einer starken Gruppe am zweiten Tag des Hermann-Cups vom PSV. 

18.01.2020

Tag 1 des 4. Hermann Cup in Schwerin - Björn, Erik, Luca und Philipp stellten sich der ersten Herausforderung im neuen Jahr. Der PSV hat eingeladen und insgesamt 550 Judokas aus sechs Bundesländern folgten. Es gab viele schöne Kämpfe und die Palmberg Arena war eine sehr schöne Location auch für die Zuschauer. Für eine Platzierung hat es nur bei Björn gereicht, der die Bronzemedaille holte. Für die anderen Drei war es zumindest eine gute Vorbereitung für die LEMs nächstes Wochenende.

18.01.2020

Ein D A N K E S C H Ö N an DIE LINKE - Amt Gadebusch für Eure Spende über 150 Euro. Wir haben uns sehr gefreut und werden das Geld gut für die Kids investieren.

18.01.2020

Tag der Offenen Tür der Heinrich-Heine-Schule. Wir nutzten unsere Chance und stellten den Verein und den Judosport vor. Vielleicht konnten wir ja das eine oder andere Kind überzeugen sich uns anzuschließen. Wir freuen uns immer über jedes neue Mitglied.

04.01.2020

Der PSV Gadebusch lud zum 9. Mal zu ihrem Benefiz-Turnier ein.Wieder wurde für die Deutsche Kinderkrebshilfe gesammelt, dieses Jahr aber auch zusätzlich für unsere Yvonne. Natürlich liesen wir uns es nicht nehmen und stellten eine eigene Mannschaft. Wir konnten zwar nicht den Pokal mitnehmen, hatten aber eine Menge Spaß und wurden zumindest nicht letzter. Ganz nebenbei kam ein vierstelliger Betrag für die Deutsche Kinderkrebshilfe zusammen. 

Wir sagen "Danke PSV" für diese gelungene Aktion!

04.01.2020

Während die einen sich auf dem Fußballfeld tummelten, schwitzten Mia, Denise, Maarten und Emil auf der Tatami beim JVMV-Tageslehrgang. Organisiert wurde dieser von Lasse Leiter und Peter Schneider. Diverse Einblicke in Stand- und Bodentechniken wurden unter anderem auch vom Hamburger Bundesligakämpfer Johannes Kruse und Derian Castro Giraldo gewährt, welche in anschließenden Randori-Einheiten gleich umgesetzt werden konnten. 

Ein großes Dankeschön geht auch an den 1. Schweriner Judoclub in dessen Halle wir zu Gast sein durften.